Falls Ihr Mailprogramm den Newsletter nicht richtig anzeigt, klicken Sie bitte hier.
Newsletter 02/2015

Liebe Newsletter-Leser!

Willkommen bei der zweiten Ausgabe unseres Graubünden Holz-Newsletters 2015.
Neben den beiden Veranstaltungshinweisen für die Fachexkursion | Innovation im Holzbau: Die Schweiz setzt Massstäbe vom 22.05.2015 sowie die Lignum – Fachveranstaltung Brandsicherheit und Holz welche am 27.05.2015 statt findet, berichten wir über die erfolgreiche Generalversammlung von Graubünden Holz und über das kürzlich lancierte Projekt Kooperation Bündner Sägereien welches Graubünden Holz in Zusammenarbeit mit Studierenden der HTW Chur bearbeitet.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ihr Graubünden Holz-Team 
 

Fachexkursion | Innovation im Holzbau: Die Schweiz setzt Massstäbe

Graubünden Holz organisiert am 22. Mai 2015 eine Fachexkursion in den Grossraum Zürich, die Ihnen den Einblick in grossvolumige, mehrgeschossige und innovative Holzbauten ermöglicht. 

Besuchen Sie mit uns das Tamedia Gebäude, die Überbauung Freilager und den Kaeng Krachen Elefantenpark im Zoo Zürich. 
 

mehr dazu...

 

Lignum – Fachveranstaltung Brandsicherheit und Holz

Die Lignum - Holzwirtschaft Schweiz führt in Zusammenarbeit mit einer breiten Trägerschaft eine Veranstaltungsserie zum aktuellen Stand der Technik im Bereich Brandsicherheit und Holz durch. 

Am Mittwoch, 27. Mai 2015 findet die Veranstaltung in Chur unter Mitwirkung von Graubünden Holz, der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Holzbau Schweiz Sektion GR und dem Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten des Kantons GR statt.

mehr dazu...

 

Generalversammlung 2015 Graubünden Holz

Der Vorstand von Graubünden Holz pflegt die Tradition, die Generalversammlung im Betrieb eines Vorstandsmitgliedes durchzuführen. Am 07. April 2015 versammelte sich der Vorstand für die erste Vorstandssitzung im Jahr 2015 und die anschliessende Generalversammlung 2015 in Bergün, dem Ort, wo die Klangfichten wachsen. 

mehr dazu...

 

Kooperation Bündner Sägereien

In den Bündner Wäldern werden jährlich rund 400‘000 Kubikmeter Holz genutzt. Der Grossteil wird derzeit nach Italien, Österreich und Deutschland exportiert. Das einheimische Holz wird somit exportiert, im Ausland verarbeitet und veredelt und wird dann wieder eingeführt, was zu grossen Wertschöpfungseinbussen für den Kanton Graubünden führt. In Zusammenarbeit mit Studenten der HTW Chur hat Graubünden Holz ein Projekt lanciert, welches der kleinstrukturierten Sägereilandschaft in Graubünden wieder mehr Gewicht verleihen soll.

mehr dazu...

 
Graubünden Holz, Bahnhofplatz 1, CH-7302 Landquart, Tel. +41 (0)81 300 22 30, info@graubuendenholz.ch
» Einstellung ändern » Newsletter Abmelden » Newsletter weiterleiten